Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen

Bild
Die Tage sind voll mit tiefer Praxis, in der wir immer mehr auf die Schliche kommen, wir wie uns selber und anderen Leiden verursachen und welche Mittel wir anwenden können um uns von diesen unheilsamen Gewohnheitsmustern und Handlungen zu befreien. Auch entdecken wir immer mehr Orte der Stille in uns selber und es öffnen sich Türen zu Qualitäten die wir gar nie richtig in uns selber gesehen haben.
Um 5.15 Uhr morgens beginnen die ersten Praktizierenden mit dem Füllen der Wasserschalen auf dem Altar als Gabe an die Buddhas und Bodhisvattas damit um 6.00 Uhr alles bereit ist für die erste Session. Der ganze Tag ist der Praxis gewidmet bis wir um 21.30 Uhr mit den letzten Widmungsgebeten den Tag abschliessen. Einige von uns treffen uns danach in der kleinen Meditationshalle um in einer kurzen Praxis von Chö die letzten Gaben darzubringen. Gewöhnlich kehren wir vier Nonnen so um 22.00 Uhr zu unseren Zimmern zurück,- so auch am 7. September. Bis ich etwas vor Mitternacht spürte wie sich mei…

Rückzug in Oaxaca

Bild
Nun ist es doch schon einen Monat her seit wir in das Vajrasattva-Retreat hier in Oaxaca, Mexiko, eintauchten. 35 Personen aus Mexiko und anderen Spanisch-sprechenden Ländern haben sich aus dem Kontext der Familie, Arbeit und Freundeskreis herausgenommen um sich für drei Monate intensiver spiritueller Praxis zu widmen. Frei von Handys, Facebook und Internet, und einem Küchenteam das für das leibliche Wohl sorgt, können sich die Praktizierenden ganz nach innen richten, unheilsame Gewohnheiten und Muster erkennen, mit ihnen Arbeiten und sie schlussendlich auflösen. Je mehr wir erkennen, wie wir uns selber und anderen Leiden zufügen und was die Ursachen dieses Leidens sind, können wir diese Ursachen – negative Handlungen und destruktive Emotionen - transformieren und somit zu einer Quelle von Güte und Frieden für die Welt werden. Aus diesem Grund ist ein solches Retreat nicht nur ein individueller Prozess, neben dem, dass es ein Gruppenretreat ist und somit die Harmonie in der Gruppe und…