Sonntag, 13. Dezember 2009

Verschiedene Darbringungen


Nur einen Tag nach unserer Ankunft, durften wir unsere zwei mexikanischen Dharmaschwestern hier in Bodhgaya begrüssen. Nun sind wir wieder komplett und freuen uns, dass wir die Möglichkeit haben, als eine Gemeinschaft hier an diesem so starken Ort zu sein.

Während Nangpel-la, Drölma-la und ich die wertvolle Zeit bei der Stupa mit formaler Praxis voller Freude und Dankbarkeit ausfüllen, sitzt Damchö-la mit freudvoller Hingabe vor dem Computer und widmet sich einer Übersetzungsarbeit nach der anderen. Im Moment arbeitet sie an der Übersetzung des Theaters über Milarepas Leben, das Gyalwang Karmapa selbst komponierte.

Dank ihrer Hingabe für diese Arbeit werden wir- nicht-tibetisch Sprechenden- diesem Theater am 1.Januar folgen können.
Jede mit ihrem Fokus und doch gemeinsam, teilen wir diese wunderbare Zeit hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen