Szenenwechsel

Grosses SORRY! Ich hoffe, dass es trotz meiner falschen Zeitrechnungen ein paar Leuten moeglich war die Belehrungen oder den Moenlam ein bisschen mitzuverfolgen.
Wir erlebten eine, unglaubliche, wunderbare, segensreiche Zeit in der jedoch nicht viel Platz fuer anderes war -wie zum Beispiel Blog.
Gerne moechte ich ein paar Eindruecke und Worte aus dieser Zeit in den naechsten Monaten mit euch teilen.
Ich sitze hier in Nepal, mit Blick auf die Boudha Stupa, waehrend ich diese Worte schreibe. Vorletzte Nacht, oder besser, am Morgen frueh, sind wir (Nangpel-la, Drolma-la und ich) hier mit den Jeeps direkt von Bodhgaya angekommen. Morgen, am 7. Januar wird unser Studienprogramm in Buddhistischer Philosophie und tibetischer Sprache im Pullahari Kloster beginnen. So werden wir fuer die naechsten 10 Wochen wieder nicht so erreichbar sein und Blog und Email werden weiter nur sehr sporadisch Neuigkeiten mitteilen. Doch freue ich mich dann, nach dieser Zeit, alles was wir da an Schaetzen ansammeln mit allen zu teilen die Interesse haben.

Kommentare

  1. Guten Tag,
    kennen Sie einen Link, wo ich die Belehrungen des Dalai Lama von 5.1. bis 10.1.2010 in deutscher Sprache hören oder lesen kann oder in englische Sprache lesen kann? Danke, Henning Rädlein hraedlein@gmx.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfach das Licht anschalten

Rückzug in Oaxaca

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille