Klopfen und Hämmern

Es hämmert und klopft über unseren Köpfen. Nachdem der Besitzer unseres Hauses- der in New York lebt- die Fotos seines Hauses gesehen hat (die wir nach dem Monsun geschickt haben), ging es nicht mehr als drei Tage und ein Freund der Familie mit einem Architekt kam auf Besuch. Nun wird das Dach repariert und Monsun tüchtig gemacht. Wir sind sehr dankbar, werden diese Reparaturen nun vorgenommen- wir waren nicht mehr so sicher wie dieses Haus sonst einen 4ten Monsun überlebt hätte...
Wie so häufig, kam dann letzte Woche alles zusammen, so haben wir ein Hämmern und Klopfen auf dem Dach und das Wasser wollte für drei Tage grad auch nicht mehr kommen. Jedoch langsam gewöhnt, dass Indien immer wieder neue Überraschungen bereit hat, machten wir uns ans Wasserschleppen und mussten zugeben, dass ein bisschen Bewegung für unsere Körper eigentlich doch sehr gut ist. Wir waren dann aber doch nicht so traurig, als die Wasserröhren geflickt und somit das Wasser wieder aus dem Wasserhahn floss.
Weiter durften wir letzte Woche Gelongma Jampa Sangmo zu uns auf Besuch haben. Venerable Jampa war eine der Nonnen, die ich noch vor meiner Ordination kennen lernen durfte. Sie war dann in Thösamling anwesend, als ich dihttp://www.blogger.com/img/blank.gifeses grosse Glück hatte, die Rabjung Ordination (Ordination vor der Novizinnenordination) zu nehmen. Noch als ich in Thösamling studierte, reiste sie für eine Weile zurück nach Europa, ist nun jedoch wieder für eine Zeit im Lande.
Venerable Jampa half uns einen Praxistext tiefer zu verstehen und bei Mexikanischen Bohnen mit Reis und Gemüse tauschten wir unsere Erfahrungen der letzten Monate, ja fast Jahre, aus.
Nächstes Wochenende sollte dann unsere Ältere, die Ehrwürdige Damchö-la hier in Dharamsala ankommen, nachdem sie ein Projekt in der USA beenden konnte und ganz viele neue in verschiedenen Ländern ins Rollen brachte. Wer Spanisch spricht, kann auf der folgenden Webseite einige dieser Projekte gleich selber anschauen:http://www.facebuda.com/
So viel im Moment aus der Dharmadattā Nonnengemeinschaft...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille

Rückzug in Oaxaca

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen