Tief bewegt

Einfach nur berührend... Nach einem Tag Unterweisungen am Morgen und Fragen und Antworten am Nachmittag, offerierte Khenpo Karthar Rinpoche jedem von uns, d.h. über 200 Leuten ein Stirn zu Stirn Segen (Rinpoche berührte unseren Kopf oder Stirne mit seiner Stirne. Jedem von uns gab er so die Möglichkeit, seine uneingeschränkte, absolut reine Liebe direkt, mitten im Herz zu spüren.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Einfach das Licht anschalten

Rückzug in Oaxaca

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille