Offenheit und Respekt

In den Buddhistischen Traditionen sind einige Sichtweisen ziemlich unterschiedlich- ein Zeichen von Buddhas großer Weisheit und Güte, indem er erkannte, dass Wesen unterschiedliche Führung und Lehren brauchen. Wenn Buddha dies schon für seine Schülerinnen und Schüler erkannte, ist es nur logisch und notwendig, dass es auf unserer Erde unterschiedliche Spirituelle Wege gibt, da die Persönlichkeit der Wesen so unterschiedlich ist. Es ist zu bezweifeln, dass es wirklich hilfreich wäre, wenn es auf dieser Erde nur eine Religion gäbe. Somit ist es wichtig, dass wir tiefes Vertrauen in unseren eigenen spirituellen Weg und Lehre haben, aber auch ehrlichen Respekt und Offenheit für die anderen Traditionen kultivieren. (Inspiriert bei einer Unterweisung von Seiner Heiligkeit dem Dalai Lama.)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille

Rückzug in Oaxaca

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen