Vorbereitungen

Wochen, ja viele Monate vor dem grossen Event mit Khenpo Karthar Rinpoche in Mexico City im Juli waren viele Leute in die Vorbereitungen involviert. Ich bekam den Job das Auditorium, in dem Rinpoche die Einweihung geben wird, in einen Raum zu verwandeln in dem wir Rinpoche empfangen und gemeinsam praktizieren können. Ein sehr kraftvolles Thanka (tibetisches Rollbild einer Buddhafigur) wurde aufgehängt, ein grosser Altar wurde aufgestellt mit vielen, vielen Darbringungen wie Früchte, Safranwasser, Räucherstäbchen etc. Ein grosser, bequemer Sessel wurde gesponsert und mit vielen, vielen Blumen wurde die Bühne geschmückt. Hingebungsvoll und voller Freude haben viele Leute mitgewirkt, sodass sich in der Raum in einen Ort der Praxis verwandeln konnte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille

Rückzug in Oaxaca

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen