Unwissenheit


Unwissenheit ist die grundsätzliche Unfähigkeit, das grenzenlose Potenzial, die Klarheit und die Kraft unseres eigenen Geistes zu erkennen. Es ist so, als würden wir die Welt durch gefärbte Brillengläser betrachten. Was immer wir sehen, wird durch die Farbe der Gläser verschleiert oder verzerrt.
Mingyur Rinpoche, Buddha und die Wissenschaft vom Glück, S.190

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille

Rückzug in Oaxaca

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen