Spende für Nepal

Unglaublich viele Leute arbeiten hier Tag und Nacht für all die Frauen, Männer, Kinder welche in kürzester Zeit alles, alles verloren haben.
Zwei Organisationen haben wir besucht und wir können sagen, dass diese unglaubliche Arbeit vor Ort leisten- neben vielen, vielen anderen Organisationen.

Die Shechen Mönche haben wir gesehen, mit Helmen, Handschuhen und Megaphon haben sie vor dem Kloster Gruppen organisiert welche in die Dörfer fuhren um dort anzupacken. Nebenbei haben hunderte von Leuten im Vorhof des Klosters ihre Zelte aufgeschlagen oder einfach einen Plastik gespannt um Schutz zu suchen. Eine Klinik mit Krankenschwestern und trainierten Mönchen versorgt die kranken Patienten des Zeltlagers.
http://karuna-shechen.org/news/help-earthquake-victims-in-nepal/

Das Rokpa Kinderhaus hat ihre Kinder in einem Stück unbebauten Land in Sicherheit bringen können. Seit dem Erdbeben kochen und schlafen die Kinder draussen. Viele haben Verwandte in den Dörfern und so ist die Organisation dabei eine Art Nothilfe-Zentrum einzurichten und damit die Lieferung von Hilfsgütern wie Zelten, Medizin und Kleidung zu organisieren. 
http://www.rokpa.org/ch_DE/home.html



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Amerika, Teil 2: Friedliche Stille

Rückzug in Oaxaca

Vergänglichkeit – nicht auf dem Kissen